Neues Pflaster im Werth unsauber verlegt!

Die Fraktion Freie Wähler / WfW kritisiert, dass das neue Pflaster im Werth nicht fachmännisch verlegt worden ist.

Wie Sie anhand der Fotos erkennen können, wurden weder die Kanalanschlüsse auf das gleiche Niveau wie die Steinpflasterung angehoben, noch wurden Stolperkanten an der Regenrinne ausgeglichen.

Es ist daher nur eine Frage der Zeit, bis jemand wegen dieser schlampigen Bauausführung stolpert und stürzt.

Hier besteht dringender Nachbesserungsbedarf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.