WSV erreicht Spendenziel von 100.000 Euro

Die Ratsfraktion gratuliert dem Wuppertaler Sportverein herzlich zum Erreichen des nötigen Spendenziels von 100.000 Euro. Es freut uns sehr, dass der Fußball auch weiterhin einen festen Platz in unserer Stadt einnehmen wird.

Für die Zukunft ist zu hoffen, dass der WSV schnell aus den stürmischen Gewässern kommt, in denen er sich aktuell befindet. Leider ist die Förderung von Sport und Vereinen, als Beispiel sei hier außerdem der BHC genannt, in dieser Wahlperiode sehr kurz gekommen.

Selbstverständlich kann eine hochverschuldete Kommune wie Wuppertal nicht das Portemonnaie öffnen, wenn Vereine in finanzielle Schieflage geraten, aber es wäre schon viel damit erreicht, wenn sich die Stadtverwaltung merkbar für die Belange des Spitzensports in unserer Stadt einsetzen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.