Barmer Anlagen: Verschönerungsverein und Schirmherr versagen

Mit großem Unverständnis hat die Fraktion Freie Wähler/WfW zur Kenntnis nehmen müssen, dass der Barmer Verschönerungsverein(BVV) nicht erreichbar ist, als bereits zum wiederholten Male die Teiche in den Barmer Anlagen zu „kippen“ drohten. Nur der Einsatz der Feuerwehr bewahrte die meisten Fische vor dem Erstickungstod. Die Fraktion Freie Wähler/WfW kann nicht nachvollziehen, wieso der Barmer Read more about Barmer Anlagen: Verschönerungsverein und Schirmherr versagen[…]

Freie Wähler sind 4 Jahre voraus – Lindner entdeckt Umwelttechnik-Startups als Thema

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner geht mit der Zeit und besucht Startup Firmen wie das Dresdner Unternehmen Green City Solutions, die Erfinder des „City-Tree“. Dazu Stadtverordnete Bettina Lünsmann: „5 Jahre nach der Gründung des Unternehmens, 4 Jahre nach unseren ersten Bemühungen zu dem Thema und ein paar Monate nach der Bestätigung von Fördermitteln aus der EU Read more about Freie Wähler sind 4 Jahre voraus – Lindner entdeckt Umwelttechnik-Startups als Thema[…]

Wie viel Drittklassigkeit kann sich Wuppertal leisten?

Die Enthüllungen um den Umgang der Stadtspitze mit der geschassten Intendantin Adolphe Binder wurden heute von der Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Düsseldorf gekrönt, welches den Einspruch des Tanztheaters abgewiesen hat. Die fristlose Kündigung ist damit unwirksam. Dies ist nur eine Episode der langen Liste des Versagens seitens der Stadtverwaltung. Intrigen stehen auf der Tagesordnung, die Unfähigkeit, Read more about Wie viel Drittklassigkeit kann sich Wuppertal leisten?[…]

Breitbandausbau verzögert sich, weil Stadt Wuppertal Ausschreibung nicht marktgerecht durchgeführt hat

Wie die Stadt Wuppertal mitgeteilt hat verzögert sich der Ausbau von Breitbandinternet mindestens um mehrere Monate. Die Stadtverwaltung hatte einen Auftrag über insgesamt 10,6 Millionen Euro ausgeschrieben, um die eingeworbenen Fördermittel für eine bessere Internetversorgung des Wuppertaler Stadtgebietes zu sorgen. Die Ausschreibung muss nun wiederholt werden, da sich kein Unternehmen auf dieses „riesige Infrastrukturprojekt“ (Zitat Read more about Breitbandausbau verzögert sich, weil Stadt Wuppertal Ausschreibung nicht marktgerecht durchgeführt hat[…]

Mehr Behindertenparkplätze am Rathaus Barmen einrichten

Das Barmer Rathaus als Hauptsitz der Verwaltung ist ein Punkt der Begegnung zwischen Verwaltung und der Wuppertaler Bürgerschaft. Als Sitz etlicher Behörden mit Kundenkontakt sollte es da selbstverständlich sein, dass am westlichen Seiteneingang, dem ausgewiesenen Eingang für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, genug Behindertenparkplätze ausgewiesen sind. Dies ist leider nicht der Fall, lediglich ein Parkplatz ist Read more about Mehr Behindertenparkplätze am Rathaus Barmen einrichten[…]

Wuppertal braucht eine neue Spielplatzkultur

Die Stadt Wuppertal ist im Vergleich mit anderen Großstädten eher schlecht aufgestellt, wenn es um die Anzahl der Spielplätze und die Qualität der bestehenden Spielplätze geht. Es gibt viel zu wenige Spielorte für Kinder im Stadtgebiet, und die vorhandenen Plätze sind häufig alt, dreckig und unmodern. Der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler/WfW, Ralf Wegener, fordert:„Auch im Read more about Wuppertal braucht eine neue Spielplatzkultur[…]

Mooswände und „City-Trees“ als Mittel gegen Luftverschmutzung einsetzen

Die Fraktion Freie Wähler/WfW regt an, Mooswände und sogenannte „City-Trees“ als zusätzliches Mittel zur Bekämpfung der Luftverschmutzung zu testen. Während bereits viele Städte in Deutschland und der ganzen Welt diese grüne Technik anwenden, um aktiv etwas zur Senkung der Stickoxid- und Feinstaubbelastung zu tun, verharrt Wuppertal weiter im Dornröschenschlaf. Fraktionsvorsitzender Ralf Wegener: „Die Wuppertaler Verwaltung Read more about Mooswände und „City-Trees“ als Mittel gegen Luftverschmutzung einsetzen[…]

Dieselfahrverbot war gestern – Deutsche Umwelthilfe fordert Verbot von privatem Silvesterfeuerwerk in Wuppertal

Heute hat uns ein Schreiben der Deutschen Umwelthilfe (DUH) erreicht, in dem die Stadt Wuppertal aufgefordert wird, privates Feuerwerk an Silvester in Wuppertal zu verbieten. Dabei geht die DUH in Ihrem Schreiben sogar so weit, den gewünschten Antrag zu diktieren und eine Stellungnahme der Stadt bis zum 31. August zu fordern. Als Grund für ihr Read more about Dieselfahrverbot war gestern – Deutsche Umwelthilfe fordert Verbot von privatem Silvesterfeuerwerk in Wuppertal[…]

Von Kürzungen im Busverkehr Abstand nehmen!

Mit großem Unverständnis verfolgt die Fraktion der Freien Wähler / WfW, wie die Wuppertaler Stadtwerke den ÖPNV in Wuppertal weiter zusammenstreicht. Nachdem bereits im letzten Jahr im Vorfeld der Diskussion um die Seilbahn drastische Kürzungen geplant und umgesetzt wurden geht auch 2019 die Ausdünnung des öffentlichen Personennahverkehrs weiter. Aktuell haben die WSW beschlossen, den Schulbus Read more about Von Kürzungen im Busverkehr Abstand nehmen![…]