Mehr Behindertenparkplätze am Rathaus Barmen einrichten

Das Barmer Rathaus als Hauptsitz der Verwaltung ist ein Punkt der Begegnung zwischen Verwaltung und der Wuppertaler Bürgerschaft.

Als Sitz etlicher Behörden mit Kundenkontakt sollte es da selbstverständlich sein, dass am westlichen Seiteneingang, dem ausgewiesenen Eingang für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, genug Behindertenparkplätze ausgewiesen sind.

Dies ist leider nicht der Fall, lediglich ein Parkplatz ist für Menschen mit Behinderung vorgesehen.

Die Fraktion Freie Wähler/WfW bemängelt, dass auch nach mehrmaliger Aufforderung keine weitere Ausweisung von Behindertenparkplätzen vorgenommen worden ist.

Frau Stadtverordnete Bettina Lünsmann, ebenfalls Mitglied des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen, stellt fest: „Es ist mittlerweile fast drei Jahre her, dass die Fraktion den Mangel an den Oberbürgermeister Andreas Mucke gemeldet hat. Mehrmals wurde vollmundig versprochen, dass man sich der Sache annehmen würde. Passiert ist jedoch Nichts.“

Die Freien Wähler/WfW haben bisher darauf verzichtet, einen Antrag zur Ausweisung zusätzlicher Behindertenparkplätze zu formulieren, da man sich auf die Zusicherung des Oberbürgermeisters verlassen hatte. Dies muss anscheinend noch einmal überdacht werden.

„Die Ausweisung von zwei bis drei weiteren Parkplätzen wäre leicht umzusetzen, wenn man denn wollte. Anscheinend fehlt hier das Problembewusstsein.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.