Offener Brief der Freien Wähler an Oberbürgermeister Schneidewind zu einer Maskenpflicht in städtischen Gremien

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, mit großem Interesse haben wir die Führungskräfteinfo zur Kenntnis genommen, in der die in Dienstgebäuden zwingend einzuhaltenden Coronaschutzmaßnahmen beschrieben werden.

Die Freien Wähler im Rat der Stadt Wuppertal gehen davon aus, dass die dort aufgeführten Schutzmaßnahmen auch in allen städtischen Gremien so verpflichtend umgesetzt werden, um Stadtverordnete und sachkundige Bürgerinnen und Bürger bestmöglich zu schützen.Allerdings ist uns bisher keine Mitteilung zugegangen, in der dies den Mitgliedern der städtischen Gremien gegenüber kommuniziert wird.
Da in Kürze auch wieder mit Präsenzsitzungen begonnen wird möchten wir Sie deshalb darum bitten, die in städtischen Gremiensitzungen geltenden konkreten Bestimmungen den Vorsitzenden, allen Gremienmitgliedern und den Gremiengeschäftsführern mitzuteilen, damit es zu keinen Missverständnissen kommt.Besonderes Augenmerk sollte aus unserer Sicht darauf liegen, dass die Anweisung, immer und überall in städtischen Gebäuden mindestens medizinische Masken, besser noch FFP2-Masken zu tragen, konsequent eingehalten wird.
Damit ist der bestmögliche Schutz aller Gremienmitglieder gewährleistet und auch der Vorbildfunktion der Mandatsträger Genüge getan.Für diese Klarstellung wären wir Ihnen sehr dankbar!

Foto:ZeroTwoZero from London, United Kingdom, CC BY-SA 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0>, via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.