Freie Wähler vermissen Informationen zum Sachstand Bundesbahndirektion und warnen vor finanziellen Problemen beim GMW als Resultat der Verlagerungen von Verwaltungsabteilungen

In der Ratssitzung am 1. März wurde von einer breiten Ratsmehrheit der Grundsatzbeschluss gefasst, Verhandlungen mit der Clees-Gruppe über eine Anmietung der ehemaligen Bundesbahndirektion als Verwaltungsstandort aufzunehmen und die Planungen dazu weiterzuführen. Seitdem ist es still um dieses Thema geworden. Ralf Matthias Geisendörfer, Mitglied des Betriebsausschusses Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal, erklärt:„Bevor überhaupt über die „Besiedelung“ Read more about Freie Wähler vermissen Informationen zum Sachstand Bundesbahndirektion und warnen vor finanziellen Problemen beim GMW als Resultat der Verlagerungen von Verwaltungsabteilungen[…]

Eindrücke aus der ehemaligen Bundesbahndirektion

Heute hat die Clees-Gruppe den Fraktionen und Elberfelder BV-Mitgliedern einen Blick in die Bundesbahndirektion ermöglicht. Neben einer bereits sehr konkreten Präsentation wurde in einer Führung das Potenzial der Immobilie vorgestellt. Nachdem die WSW von den Plänen Abstand genommen hat, ihre Konzernzentrale in der ehemaligen Bundesbahndirektion einzurichten plant man von Seiten der Stadtverwaltung, dort etliche Abteilungen Read more about Eindrücke aus der ehemaligen Bundesbahndirektion[…]

Unzulässige Einmischungen in das operative Geschäft der WSW unterlassen!

Mit großem Erstaunen nimmt die Fraktion der Freien Wähler / WfW zur Kenntnis, dass die Stadtverwaltung und die Fraktionen von CDU, Grünen und FDP sich in die Standortplanungen der Wuppertaler Stadtwerke einmischen. Über die Standortfrage kann allein der Aufsichtsrat der WSW AG entscheiden, die Stadt Wuppertal kann als Gesellschafterin nur über den Aufsichtsrat Einfluss auf Read more about Unzulässige Einmischungen in das operative Geschäft der WSW unterlassen![…]